«

Okt 14

Das Erste – Ferdinand von Schirach Theaterstück »Terror – Ihr Urteil« als TV Drama

Urteilen Sie ! Schuldig oder Unschuldig ?

Kaum ein Filmereignis wird in der heutigen Zeit für mehr Diskussionsstoff sorgen, wie das verfilmte Theaterstück von Ferdinand von Schirach, bei welcher sich der Zuschauer als urteilender Schöffe beteiligt.

Spätestens seit dem 11. September 2001, als zwei Flugzeuge in die Tower von New York flogen, wird jedweder Terroranschlag heiß diskutiert. Hierbei geht es nicht nur um Fragen wie man Terroranschläge vereitelt, sondern vor allem um die Frage, was passiert, wenn man weiß das etwas passiert

Das Bundesverfassungsgericht definiert diese Gewissensfrage im Entführungsfall sehr eindeutig und klar. Es sagt, dass kein Menschenleben gegen ein anders aufgewogen werden darf. Doch ist dieses Urteil menschlich und moralisch vertretbar. Darf man eine geringe Anzahl an Menschen opfern, um Tausende zu retten? Oder legt man die vom Gesetz gebundenen Hände in den Schoss und wartet ab, bis alle Tragik vornüber ist?

Ich durfte mir das TV Ereignis bereits im Vorfeld anschauen und die nachfolgenden Diskussionen innerhalb der Familie waren hoch interessant und die Meinungen höchst unterschiedlicher Natur.
Doch eins nach dem andern. Worum handelt das TV Drama, welches am 17.10.2016 dem breiten Publikum vorgestellt wird.

https://www.t5content.de/website/var/tmp/thumb_1737__original.png

 Handlungsstrang kurz erläutert

Die ersten Minuten zeigen ein Flugzeug am strahlend blauen Himmel, gespickt mit sich überlappenden Nachrichten über einen Absturz in Folge eines vereitelten Terroranschlages. Kurz darauf befindet sich der Zuschauer in einem Gerichtssaal wieder.
In diesem Gerichtssaal fetzen sich Verteidigung und Staatsanwaltschaft im besten Juristendeutsch um die Frage ob der Abschuss von 164 Passieren moralisch gerechtfertigt ist oder ob es sich um Mord handelt.

Was war geschehen. Der Angeklagte Lars Koch, Angehöriger der Bundeswehr, hat ein Passagierflugzeug mit einer seiner Waffen kurz vor dem Einschlag in ein mit ca. 70 000 Besuchen besetzten Fußballstadion vom Himmel geholt. Und das obwohl, ihm dafür kein Befehl erteilt wurde.

Als Zuschauer wird man sich im Laufe der Verhandlung mehrmals hinterfragen, ob Lars Koch zum Bauernopfer der Justiz gemacht wurde, weil erstens sein oberster Befehlshaber den Abschuss der Passahhiermaschine auf Grund der Rechtslage durch das Bundesverfassungsgericht nicht erteilen durfte und zweitens andere Beteiligte im Kontrollzentrum der zuständigen Luftraumüberwachung nichts unternahmen um die 70 000 Besucher des Fußballspiels zu evakuieren, in dem das von Terroristen besetzte Passagierflugzeug gesteuert werden sollte.

 

https://www.t5content.de/website/var/tmp/thumb_1738__original.png

Urteilen Sie selbst !

Bei der TV Ausstrahlung in der ARD am 17. Oktober um 20.15. Uhr sitzen Sie nicht nur als Zuschauer, sondern als Schöffe in der ersten Reihe. Nach der Ausstrahlung rundet die anschließende Diskussion bei Frank Plasbergs „hart aber fair“ mit der Bekanntgabe der Ergebnisse das Geschehen ab. Abstimmen können Sie entweder per Telefon oder übers Internet. Lassen Sie sich ein auf das Geschen und die Frage ob ein Menschenleben so viel wiegt wie ein anderes oder aber, das Opfern von wenigen Menschen gegen Tausende ein geringeres Übel darstellen.

Ich wünsche viel Spaß beim schauen und urteilen. Über ernsthafte Kommentare zum Film und der Fragestellung freue ich mich immer.

Blog Marketing Influencer-Marketing ad by t5 content

FacebookTwitterGoogle+Empfehlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>